Zwickauer Filmnächte - Programm am Donnerstag, 5. August 2010

Programmübersicht

20.00 Uhr: Die Radugas – Varieté und Jonglagen
20.30 Uhr: Träumerei
22.20 Uhr - Die Radugas


20.00 Uhr: Die Radugas – Varieté und Jonglagen

Auf fantastische und zauberhaft Weise geht es mit den Radugas auf eine Reise voller Artistik, Jonglage und Comedy. Das Artistenduo unterhält sein Publikum mit poetischer Bewegungsvielfalt. Mit feurigem Spiel kommt die Reise nach dem Film „Träumerei“ zu ihrem Höhepunkt.

 

20.30 Uhr: Träumerei

Deutschland 1943/44, Spielfilm
Laufzeit ca. 108 min., ohne Altersbeschränkung
Film aus der NS-Zeit mit Hilde Krahl

Clara Wieck begegnet in der Leipziger Musikschule ihres Vaters dem begabten Robert Schumann. Ganz gegen den Willen des Vaters, der nur ihre künstlerische Karriere im Auge hat, wird Robert ihre große Liebe. In Leipzig, wo sie nur für ihre Familie lebt und eine glückliche Ehe führt, ermöglicht sie Robert Schumann ein produktives künstlerisches Schaffen.
Liszt überredet Clara zu einer neuen Tournee, die Robert Schumanns Gesundheit beeinträchtigt und seine Depressionen befördert, die in den folgenden Jahren immer schlimmer werden. Sein Zustand wird immer hoffnungsloser, sein Lebensmut hat ihn verlassen, und er versinkt in Schwermut. Als Clara ihn kurz vor seinem Tod in der Nervenheilanstalt besucht, erkennt er sie in geistiger Umnachtung nicht mehr.

Bilder zum Film

 

 

 

 

22.20 Uhr - Die Radugas