Archiv der publizierten Meldungen und Informationen
08.10.2018 – KONZERT mit russischen Preisträgern und LIEDERABEND mit Sopranistin Maria Gessler im November im Zwickauer
Junge russische Preisträger musizieren im Robert-Schumann-Haus  
 
Zu einem bunten Strauß bekannter und weniger bekannter Melodien lädt das Robert-Schumann-Haus Zwickau am Samstag, 10. November 2018 um 15 Uhr ein. Zu Gast sein werden junge russische Musiker unter der Leitung der Pianistin Svetlana Dylkova. Sie ist Direktorin der Musikschule Magnitogorsk und in Zwickau keine Unbekannte mehr, denn seit einigen Jahren besucht sie ‑ zusammen mit ihren begabtesten Schülern wie dem Pianisten und Klarinettisten Alexej Teplych ‑ regelmäßig die Robert-Schumann-Stadt.  
Auf dem Programm des November-Konzerts stehen Werke von Louis Spohr, Camille Saint-Saens, Franz Liszt, Johann Sebastian Bach, Robert Schumann, Frédéric Chopin, Wolfgang Amadeus Mozart, Carl Maria von Weber, Modest Mussorgski u.a. Der Eintritt ist frei.  
 
 
 
„Zwielicht“ ‑ Liederabend mit der Sopranistin Maria Gessler  
 
Unter dem Motto „Zwielicht“ gestalten die Sopranistin Maria Gessler und die Pianistin Kseniia Vokhmanina einen Liederabend im Robert-Schumann-Haus Zwickau am Hauptmarkt 5. Am Freitag, 16. November um 19.30 Uhr trifft der Erlkönig auf die Loreley, wenn Urängste und mythische Figuren die Fantasie überborden lassen. Dichter wie Heine, Eichendorff, Mörike, Goethe haben diese sagenhaften Geschichten und Stimmungen treffend in Worte gefasst und Komponisten wie Schumann, Schubert, Wolf und Berg atmosphärische Kompositionen daraus erschaffen.  
Die Schweizer Sopranistin Maria Gessler ist in Zwickau wohlbekannt, war sie doch fünf Jahre lang festes Ensemblemitglied des Theaters Plauen-Zwickau und u.a. 2010 als Genoveva in Schumanns gleichnamiger einziger Oper zu erleben. Der Eintritt zum Konzert ist frei.  
Ansprechpartner
Robert-Schumann-Haus
E-Mail: schumannhaus@zwickau.de (*)
 

* Weitere Informationen zur eSignatur finden Sie in unserem Impressum.