Archiv der publizierten Meldungen und Informationen
19.12.2017 – Schumanns Musikalische Haus- und Lebensregeln in neuer Faksimileausgabe
Schumanns Haus- und Lebensregeln sind in einer neuen Faksimileausgabe erschienen. Diese basiert auf der Ausgabe von 1854, zu der Franz Liszt eine französische Übersetzung beisteuerte. Die neue Ausgabe ist ab sofort im Robert-Schumann-Haus erhältlich. In dessen Shop gibt es noch eine Reihe anderer Produkte. Zu diesen gehören zwei weitere Neuerscheinungen des Jahres 2017 oder verschiedene Souvenirs.  
 
Die Erstauflage der Musikalischen Haus- und Lebensregeln erschien 1850. Bereits vier Jahre später wurde eine zweite Auflage herausgegeben, die zusätzlich eine französische Übersetzung von Franz Liszt enthielt. Von dieser Ausgabe wurde nun ein Faksimile produziert, das ab sofort zum Preis von 7,90 Euro im Robert-Schumann-Haus - und nur dort! – erworben werden kann. Die „Musikalischen Haus- und Lebensregeln“ wurden von Schumann als Begleitwerk zum berühmten Album für die Jugend konzipiert und gehen mit ihren kurzen Merksätzen in vielen Fällen über das Gebiet des rein Musikalischen hinaus – ein praktischer Leitfaden, der auch heute noch seine Gültigkeit besitzt.  
 
Album für die Jugend  
 
Kein Klavierschüler kommt an Schumanns „Album für die Jugend op. 68“ vorbei. Die Sammlung gehört zur Standardliteratur in Musikschulen und Konservatorien. Nun hat der Figaro-Verlag in diesem Jahr in seiner Reihe „Meisterwerke der Musik im Faksimile“ sich dem „Album für die Jugend op. 68“ gewidmet und eine mit viel Liebe zum Detail gestaltete Faksimileausgabe nach Schumanns eigenhändiger Stichvorlage aus dem Besitz des Robert-Schumann-Hauses Zwickau veröffentlicht. Kommentiert wird die Ausgabe von Dr. Michael Beiche, Mitarbeiter der Robert-Schumann-Forschungsstelle in Düsseldorf, der interessante Einblicke in die Entstehungsgeschichte des Werkes gibt. Die gebundene Ausgabe ist zum Preis von 148 Euro im Museumsshop erhältlich (ISBN: 978–3–946798–05–7).  
 
Schumanns Dichterliebe analysiert  
 
Schumanns Liederzyklus „Dichterliebe“ nach Gedichten von Heinrich Heine entstand während des Eheprozesses gegen Friedrich Wieck, den Vater Claras. Schumann nutzte die lyrischen Werke Heines, um seine eigene Gefühlswelt abzubilden. Heute zählt das Werk zu den bekanntesten innerhalb seines Œuvres. Der Dresdner Musikwissenschaftler Prof. Dr. Michael Heinemann bietet anschauliche Analysen jedes einzelnen Liedes, auch mit Exkursen zu Schumanns Leben und Wirken. Außerdem enthält das Buch auf 47 Seiten ein Farbfaksimile von Schumanns Erstdruck-Handexemplar der Dichterliebe aus seinem im Robert-Schumann-Haus Zwickau befindlichen Nachlass. Das Buch ist für 24,80 Euro erhältlich (ISBN: 978-3-86846-146-6).  
 
Daneben hält der Shop im Foyer des Hauses noch viele weitere kleine musikalische Geschenkideen parat. So z.B. eine Spieldose, die Schumanns „Träumerei“ erklingen lässt (10,50 Euro), die beliebte Schneekugel mit den Abbildungen des Schumann-Denkmals und -Hauses (7,90 Euro), das Kochbuch Clara Schumanns (19,50 Euro) oder das „Blumenbuch“, das Clara einst ihrem Mann schenkte (28 Euro).  
Ansprechpartner
Robert-Schumann-Haus
E-Mail: schumannhaus@zwickau.de (*)
Zur Vergrößerung bitte klicken!
Die eben erschienene Faksimileausgabe der Haus- und Lebensregeln.
 
Zur Vergrößerung bitte klicken!
Daneben gibt es noch eine Reihe weitere Produkte im Shop des Schumann-Hauses.
 
 

* Weitere Informationen zur eSignatur finden Sie in unserem Impressum.