Archiv der publizierten Meldungen und Informationen
22.05.2017 – Musikalische Klangerlebnisse in einer grünen Oase – das romantische Lichterfest 2017
Ein Höhepunkt und der vermutlich am stärksten besuchte Event des Zwickauer Schumann-Festes findet am Freitag, 9. Juni ab 18 Uhr statt. Die eindrucksvolle grüne Oase des Schwanenteichparkes bildet dann das passende Ambiente für das romantische Lichterfest. Dieses bietet ein Programm für die ganze Familie und eine besondere musikalische Vielfalt. Verschiedene Chöre der Region oder Ensembles des Robert Schumann Konservatoriums sind ebenso zu erleben wie das Trio KlangArt, Ignis Draconis mit ihrer Feuershow oder Kitty Hoff mit den von Schumann inspirierten Chansons. Kerzen auf den Wegen sowie Schwimmlaternen auf dem Teich tauchen den Park am späteren Abend in ein besonderes Licht.  
 
MUSIKALISCHE TRÄUMEREIEN AN SECHS STANDORTEN  
 
Ein erstes Lichterfest fand bereits zum Schumann-Fest 1860 statt. Mit neuem Leben erfüllt wurde die Veranstaltung 2014 und 2015, als stets Tausende von Besuchern die Atmosphäre im Stadtpark genossen. Gegenüber diesen Events gibt es in diesem Jahr einen Standort mehr, an dem musiziert wird. Erstmals bespielt wird die Wiese am Denkmal für das 133er Regiment.  
 
An den damit sechs Standorten rund um den Schwanenteich, dessen Wurzeln in das 15. Jahrhundert zurückreichen, gestalten die unterschiedlichsten Ensembles ein abwechslungsreiches Programm. Neben dem Männerchor „Liederkranz“ Zwickau 1843 e.V. beteiligen sich der Zwickauer Singekreis e.V., der Männergesangverein Arion 1898 Saupersdorf e.V. und der Cantaria Frauenchor des Rudolph-Virchow-Krankenhauses Glauchau. Die Zwickauer Stadtpfeifer, das Harmonic Sound Orchestra e.V. sowie das Sächsische Bassetthorn-Trio konnten ebenfalls für Auftritte gewonnen werden.  
 
Für ein besonderes musikalisches Erlebnis sorgt das Trio KlangArt aus Erfurt. Die drei Herren bieten mit Violine, Gitarre und Akkordeon eine musikalische Bandbreite, die von Chansons über Swing und Samba bis hin zum Tango reicht. Bereichert wird das Lichterfest auch durch die Auftritte des musikalischen Nachwuchses. Vom Robert Schumann Konservatorium treten das Kindertanzorchester, ein Duo mit Gitarre und Gesang oder das Blechbläserensemble auf.  
 
Höhepunkt des Abends wird ab 20 Uhr die Jazz-Sängerin Kitty Hoff mit ihrer Band Forêt Noire sein. Auf der großen Bühne auf der Kranichwiese bietet sie Melodien Robert Schumanns mit eigenen Texten zu JazzChanson-Liedern vertont. Nach Einbruch der Dunkelheit stehen dreimal Feuertanz und -show u.a. mit Ignis Draconis auf dem Programm.  
 
ANGEBOTE FÜR DIE GANZE FAMILIE  
 
Das Lichterfest lädt jedoch nicht nur zum Schlendern und Zuhören oder zum Verweilen auf den Wiesen ein. Mit einem der Ruder- und Tretboote sowie Schwäne lässt es sich entspannt über den Teich gondeln. Bei der städtischen Bootsvermietung können die Wassergefährte an diesem Abend bis 21 Uhr entliehen werden. Kleine und große Kinder können auch in diesem Jahr wieder Schwimmlaternen basteln. Diese sorgen für eine wundervolle Stimmung, wenn sie ab 21.45 Uhr zu Wasser gelassen werden. Das Theater Plauen-Zwickau bietet die beliebte Kostümfotografie oder spannende Schattenexperimente.  
 
Zusätzliche Angebote gibt es in diesem Jahr auch im Bereich der Gastronomie mit insgesamt vier Standorten. Die Besucher sind zudem herzlich eingeladen, mit Decke und selbst gepacktem Picknickkorb in den Park rund um Zwickaus Schwanenteich zu kommen und es sich bei toller Musik und entspannter Atmosphäre auf einer der vielen Wiesen gemütlich zu machen.  
 
NOCH MEHR (KLANG-)ERLEBNISSE - DAS SCHUMANN_FEST 2017  
 
Das Schumann-Fest 2017 bietet unter dem Titel „Nord oder Süd“ aber noch mehr hochkarätige Musikerlebnisse. Am 3. Juni ist beispielsweise André Baleiro mit einem Liederabend zu hören. Der Portugiese gewann im vergangenen Jahr den Internationalen Robert-Schumann-Wettbewerb. Mit Ulf Wallin aus Schweden steht am 5. Juni ebenfalls im Robert-Schumann-Haus ein weiterer Preisträger auf der Bühne: 2013 verlieh ihm die Stadt Zwickau den Robert-Schumann-Preis für seine Gesamteinspielung des Violinwerkes des Komponisten. Die beiden Künstler sind nicht nur durch ihre Preise in besonderer Weise mit dem Fest verbunden, sondern stehen stellvertretend für das Motto, das die Beziehungen Robert und Clara Schumanns nach Nord- und Südeuropa beleuchtet. Das Schumann-Fest beginnt am 1. Juni mit einem Sinfoniekonzert, in dem Werke von Niels W. Gade, Robert Schumann und Edvard Grieg zu hören sind. Es endet am 11. Juni mit einer Aufführung von Rossinis meisterhafter Petite Messe Solennelle.  
 
   
POGRAMM  
 
Wiese am 133er Regimentsdenkmal  
18.00 Uhr Harmonic Sound Orchestra e.V.  
18.30 Uhr Chor Zwickauer Singekreis e.V.  
19.00 Uhr Harmonic Sound Orchestra e.V.  
19.30 Uhr Männerchor „Liederkranz“ Zwickau 1843 e.V.  
20.00 Uhr Harmonic Sound Orchestra e.V.  
20.50 Uhr Männerchor „Liederkranz“ Zwickau 1843 e.V.  
21.20 Uhr Zwickauer Stadtpfeifer  
22.30 Uhr Trio KlangArt  
 
Bühne Kranichwiese  
18.00 Uhr Streichquartett  
18.30 Uhr Trio KlangArt  
19.00 Uhr Duo Gitarre/Gesang des Robert Schumann Konservatoriums  
20.00 Uhr Kitty Hoff & Forêt Noire „Curiose Geschichten 2017“  
22.20 Uhr Männerchor „Liederkranz“ Zwickau 1843 e.V.  
23.00 Uhr Feuershow mit Ignis Draconis  
 
Regenhalle  
18.00 Uhr Blechbläserensemble des Robert Schumann Konservatoriums  
19.00 Uhr Streichquartett  
19.30 Uhr Chor Zwickauer Singekreis e.V.  
20.00 Uhr Trio KlangArt  
20.30 Uhr Chor Zwickauer Singekreis e.V.  
21.00 Uhr Streichquartett  
22.40 Uhr Zwickauer Stadtpfeifer  
 
Lange Wiese – Kleine Bühne  
18.00 Uhr Kindertanzorchester des Robert Schumann Konservatoriums  
20.00 Uhr Streichquartett  
20.30 Uhr Duo Gitarre/Gesang des Robert Schumann Konservatoriums  
21.00 Uhr Trio KlangArt  
22.20 Uhr Die Verzauberer – Feuertänzerin mit „Die blaue Stunde“  
 
Süd-/Ostufer  
19.00 Uhr Zwickauer Stadtpfeifer  
19.30 Uhr Posaunenchor Zwickau-Marienthal  
20.00 Uhr Zwickauer Stadtpfeifer (Pflasterstelle)  
20.30 Uhr MGV Arion 1898 Saupersdorf e.V.  
21.10 Uhr MGV Arion 1898 Saupersdorf e.V.  
 
Ostufer Rondell  
18.00 Uhr Zwickauer Stadtpfeifer  
18.30 Uhr CANTARIA – Frauenchor des KKH R. Virchow  
19.00 Uhr Sächsisches Bassetthorn-Trio  
19.30 Uhr CANTARIA – Frauenchor des KKH R. Virchow  
20.00 Uhr Sächsisches Bassetthorn-Trio  
20.30 Uhr Posaunenchor Zwickau-Marienthal  
21.00 Uhr Sächsisches Bassetthorn-Trio  
22.30 Uhr Posaunenchor Zwickau-Marienthal  
 
Auf dem Teich  
18.00-21.30 Uhr Kutter- und Floßfahrten, Bootsverleih geöffnet, letzter Verleih 21 Uhr  
21.45 Uhr Trompetengruß vom Wasser Lichter aufs Wasser setzen  
22.00 Feuershow auf dem Floß mit Ignis Draconis  
 
Familienangebote  
Westufer/Kranichwiese  
19.00 – 22.00 Uhr Das Westufer des Schwanenteichs bietet vor allem für Kinder und Familien ein buntes Programm. Neben Angeboten des Theaters Plauen-Zwickau werden Schwimmlaternen gebastelt, die ab 21.45 Uhr den Teich zum Leuchten bringen. Bei Floß- und Boots¬touren über den Schwanenteich kann man die Seele baumeln  
lassen.  
 
 
Änderungen vorbehalten – Stand: 22. Mai 2017
Ansprechpartner
Kulturamt
E-Mail: kulturamt@zwickau.de (*)
Zur Vergrößerung bitte klicken!
Stellten heute das Programm des Lichterfestes vor: Kulturamtsleiter Dr. Michael Löffler, Angela Hofmann (Kulturamt) und Dr. Thomas Synofzik, Leiter des Robert-Schumann-Hauses
 
 

* Weitere Informationen zur eSignatur finden Sie in unserem Impressum.