Veranstaltungskalender
13.05.2018 – 17:00 Uhr – Zwickau
Romancello
Schumann Plus V
Robert Schumann: Sonate a-Moll op. 105 (arr. Grützmacher)  
Clara Schumann: Romanze für Violoncello und Klavier aus op. 7  
Robert Schumann: Fünf Stücke im Volkston op. 102  
Ignaz Moscheles: Sonate Nr. 2 E-Dur op. 121  
 
Ramón Jaffé (Violoncello), Viktoria Litsoukova (Klavier)  
 
Die Vielfalt verschiedenster Kulturen durchzieht das Leben und künstlerische Wirken von Ramón Jaffé. Geboren und aufgewachsen im lettischen Riga als Sohn des Komponisten und Musikers Don Jaffé und geprägt von Jahren in Jerusalem, schloss er seine Studien in Deutschland u.a. bei David Geringas und Boris Pergamenschikow ab. Er war Preisträger u.a. des ARD-Wettbewerbs 1984 und des Casals-Wettbewerbs Budapest 1985 und wurde geprägt von der Zusammenarbeit mit Dirigenten wie Roberto Abbado, Marcello Viotti oder Lawrence Foster, dem Jazz-Musiker Bobby McFerrin und dem Flamenco-Gitarristen Pedro Bacan. In zahlreichen renommierten Konzertsälen Europas, u.a. der Berliner Philharmonie, tritt er vielfach mit der russischen Pianistin Viktoria Litsoukova auf, die an der Universität der Künste in Berlin unterrichtet. Er hat zwei Dutzend CDs vorgelegt, darunter auch eine Einspielung der Cellosonaten von Ignaz Moscheles, deren zweite Robert Schumann gewidmet ist.  
 
Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 7,50 Euro
Veranstaltungsort
Robert-Schumann-Haus
Ansprechpartner
Robert-Schumann-Haus Zwickau  
Hauptmarkt 5  
08056 Zwickau  
Tel.: 0375 834406
E-Mail: schumannhaus@zwickau.de (*)
Zur Vergrößerung bitte klicken!
Ramón Jaffé (Foto: C. Gutman) tritt am 13. Mai ...
 
Zur Vergrößerung bitte klicken!
... gemeinsam mit Viktoria Litsoukova auf (Foto: Beautyshots Berlin).
 
 

* Weitere Informationen zur eSignatur finden Sie in unserem Impressum.